Ramadan 2024

 

Wann beginnt der Ramadan 2024?

Der Beginn des Fastenmonats Ramadan in 2024 ist am Montagmorgen des 11. März 2024  und endet voraussichtlich am Dienstagabend des 9. April 2024 . Eid al Fitr/Bayram ist somit am Mittwoch, 10. April 2024.

Nutze unseren Ramadanplaner, um den Ramadan bestmöglich zu verbringen

Dieser Ramadan-Planer ist dein persönlicher Begleiter für den heiligen Monat. Mit Checklisten, Gebetszeiten, Platz für persönliche Notizen und vielem mehr bietet er dir die perfekte Möglichkeit, deinen Ramadan zu organisieren und das Beste aus jeder Minute herauszuholen.

=

Hier Ramadanplaner herunterladen

Warte nicht bis zum Ramadan
Berechne schon jetzt deine Zakat

Die Nacht der Bestimmung 2024

Die Nacht der Bestimmung ( Lailat-ul-Qadr ) fällt auf nach Ansicht der meisten Gelehrten auf die 27. Nacht des Ramadan. In dieser Nacht übermittelte der Engel Jibrail dem Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm) die erste Offenbarung des Heiligen Korans. Lailat-ul-Qadr ist im Islam eine gesegnete Nacht. In diesem Ramadan 2024 in Deutschland wird diese Nacht voraussichtlich am 6. April 2024 sein.

=

Nutze diese Nacht und Ihre Vorzüge

Das Gleiche tun wie unsere Vörganger?

Zahlung über Zakat Deutschland e.V.

Zakat Deutschland e.V. kümmert sich um die Einnahme und Verteilung der Zakat in Übereinstimmung mit der Sunnah des Propheten Muhammad (s.a.s.). Selbstverständlich arbeiten wir immer auf verantwortungsbewusste und transparente Weise. Für wen? Für diejenigen, die es in Deutschland dringend benötigen. Wir sind hier, um sicherzustellen, dass alle deutschen Muslime miteinander verbunden sind und sich sowohl in Zeiten der Hoffnung als auch in Zeiten der Verzweiflung aufeinander verlassen können. Wir sind solidarisch miteinander.

powered by gebetszeiten.de

Die am häufigsten gestellten Fragen

Je titel komt hier

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Was ist Zakat?

Die Zakat ist die dritte Säule des Islam und bildet die Grundlage des Glaubens. Es ist eine Pflicht für Muslime, die Vermögen besitzen, einen Teil davon an diejenigen zu spenden, die sich dafür qualifizieren. (Siehe: Empfängergruppen)

In der Linguistik wird die Zakat mit Reinigung und Wachstum in Verbindung gebracht. Das Wort „Zakat“ stammt vom arabischen Verb زكا (zakka) ab, was „wachsen, vermehren und reinigen“ bedeutet.

Wann muss ich Zakat bezahlen?

Wenn Du mindestens den Nisab für ein islamisches Jahr besitzt, musst Du Deine Zakat (auch „Zakaat“ genannt) berechnen und zahlen. Dein Zakat-Jahr beginnt an dem Datum, an dem Dein Vermögen zum ersten Mal den Nisab erreicht oder überschritten hat. Sobald Du Dein Zakat-Jahr erreicht hast, musst Du Deine Zakat sofort bezahlen.  

Wenn Dein Zakat-Jahr vom 1. Ramadan 1440 bis zum 1. Ramadan 1441 läuft, musst Du Deine Zakat direkt am 1. Ramadan 1441 zahlen. Dies entspricht den Worten Allahs (swt):

 

وَآتُوا حَقَّهُ يَوْمَ حَصَادِهِ

 

„Und gib sein Recht am Tag der Ernte“ (Koran 6:141)

Wo muss ich Zakat bezahlen?

In der Tradition des Islam war die Zakat im Grunde zentralisiert und lokalisiert. Das bedeutet, dass die Zakat so viel wie möglich in der Gesellschaft ausgegeben werden sollte, in der das Geld verdient wurde. Dies ist oft der Ort, an dem Du wohnst und lebst. Wenn Du Deutschland oder in den Niederlanden wohnst, bist Du für Deine Gemeinde zuständig und musst daher auch dort Deine Zakat entrichten.

Wie viel Zakat muss ich zahlen?

Wenn Du zakatpflichtig bist, musst Du 2,5% Deines Vermögens aufgeben. Wie viel das genau ist, kannst Du mit unserem Rechner berechnen.

Mehr Wissen?

Besuche unsere Wissensdatenbank

Du benötigst Hilfe bei der Berechnung?

Schreib uns einfach eine Mail. Wir treten gerne mit Dir in Kontakt.